Welche Waschmittel benötige ich tatsächlich? 2016-11-08T09:56:25+00:00

Welche Waschmittel benötige ich tatsächlich?

Es gibt heute eine nahezu unüberschaubare Anzahl verschiedenster Waschmittel im Handel. Es gibt …
Es gibt Pulver oder flüssiges Waschmittel. Waschmittel für bunte, für schwarze und für weiße Kleidung. Waschmittel für Jeans und Waschmittel für Sportkleidung. In den Regalen des Supermarktes scheint es inzwischen ein spezielles Waschmittel für jede Art von Wäsche zu geben. Da stellt sich doch die Frage, ob wir das wirklich alles brauchen?
Die einfache Antwort ist: Nein! Tatsächlich brauchen wir nur ganz wenige Waschmittel, um unsere Wäsche – egal ob Hemd, Hose oder Unterwäsche – sauber zu bekommen.

Drei Waschmittel sind ausreichend

Eigentlich benötigen Sie nur drei Waschmittel: Ein Vollwaschmittel in Pulverform, ein Colorwaschmittel und ein Waschmittel für Feinwäsche und Wolle. Mit diesen dreien sind sie in jedem normalen Haushalt völlig ausreichend ausgestattet.

Vollwaschmittel

Mit dem Vollwaschmittel in Pulverform waschen Sie Ihre weiße Wäsche. Das Waschpulver enthält im Gegensatz zur flüssigen Form Bleichmittel, die dafür sorgen, dass Ihre Wäsche auch nach mehrmaligem Waschen schön weiß bleibt.
Mit dem Vollwaschmittel können Sie in Temperaturbereichen von 30 – 95°C waschen.

Colorwaschmittel

Das Colorwaschmittel brauchen Sie für alle bunten und dunklen Wäschestücke. Im Gegensatz zum Vollwaschmittel enthält Colorwaschmittel keinerlei Bleichstoffe, so dass die Farben Ihrer bunten und dunklen Wäschestücke geschützt werden. Dafür enthalten sie sogenannte „Farbübertragungshemmer“, die Ihre Wäschestücke vor dem Abfärben anderer Textilien schützt. Diese Stoffe umschließen die in der Waschlauge gelösten Farbstoffe und verhindern damit, dass sich diese Farbstoffe in den Wäschestücken absetzen.
Doch Vorsicht: Auch ein Colorwaschmittel bieten keinen 100-prozentigen Schutz vor Verfärbungen. Bitte achten Sie darauf, in jedem Waschgang nur ähnliche Farbtöne zu waschen. Wenn sie ganz unterschiedliche Farben mit waschen, können diese verfärben.
Beim Colorwaschmittel ist die flüssige Variante empfehlenswert. Colorwaschmittel in Pulverform können auf bunten Textilien weiße Rückstände hinterlassen.

Spezialwaschmittel für Feines und Wolle

Besondere Waschmittel für Feines und Wolle enthalten – wie das Colorwaschmittel – keine Bleichmittel, Enzyme oder Aufheller. Der Unterschied zum Colorwaschmittel besteht darin, dass Woll- und Feinwaschmittel besonders schonend reinigen und damit die Fasern Ihrer Woll- und Feinwäsche schonen.
Ob Sie sich ein solches Wollwaschmittel / Feinwaschmittel anschaffen, bleibt Ihnen selbst überlassen. Wenn Sie großen Wert auf eine sehr schonende Reinigung Ihrer Woll- und Feinwäsche legen, sollten Sie diese mit einem Spezialwaschmittel reinigen. Ansonsten genügt für Woll- und Feinwäsche auch ein Colorwaschmittel.

Was ist mit einem Weichspüler?

Weichspüler leisten erwiesenermaßen keinen Beitrag zur Reinigung der Wäsche. Die „Weichheit“, die Weichspüler-Werbung gerne suggeriert, erlangt die Wäsche bereits durch die in den normalen Waschmitteln enthaltenen Enthärtern / Weichmachern. Dafür belasten Weichspüler durch die darin enthaltenen Chemikalien die Umwelt zusätzlich.

Fügen Sie eine Frage hinzu!

Sie erhalten eine Info per E-Mail, wenn Ihre Frage aktualisiert / beantwortet wurde!

+ = Mensch oder Spambot?